Dämmerungs-Erkennung mit FHEM und Twilight

Hausautomation

Wie wäre es, wenn Rollläden abhängig von der Sonneneinstrahlung schließen oder sich die Lampen im Haus abhängig von der Dunkelheit automatisch ein- und ausschalten? Twilight macht genau das möglich. Es berechnet Euch für Euren Standort die Dämmerung-Zeiten, also Zeiten für Sonnen Auf- und Untergang und stellt einen Lichtwert bereit, mit dem ihr z.B. Lampen ganz einfach automatisch schalten lassen könnt. Der Lichtwert wird dabei automatisch von einem virtuellen Innenhorizont und dem Wetter, das über die Yahoo-API aktualisiert wird, beeinflusst. Der virtuelle Innenhorizont ist frei wählbar und muss erhöht werden, wenn z.B. hohe Gebäude oder ein Wald Eure Fenster verdecken.

Über den „Azimuth“ werden Daten zur Richtung angegeben, aus der die Sonne gerade scheint. Verbunden mit der „Elevation“, also der Höhe der Sonne, kann die Sonneneinstrahlung vorausgesagt werden und so z.B. die Rollladensteuerung automatisiert werden.

In diesem Artikel soll es aber vorerst darum gehen, das Modul richtig einzurichten.

Voraussetzung

Konfiguration von Twilight

Auszug aus der Doku:

nameFrei wählbarer Name
latitudeDer Breitengrad Eurer Position
longitudeDer Längengrad Eurer Position
indoor_horizonDer virtuelle Innenhorizont
weather_PositionYahoo Wetter-ID Eures Ortes

Die Breiten- und Längengrade sind z.B. ermittelbar über http://de.mygeoposition.com/.

Der virtuelle Innenhorizont besteht aus einem Wert von „-6“ bis „6“ und beeinflusst die Indoor-Dämmerung (sr_indoor und ss_indoor) und den Light-Wert. Bei „-6“ entspricht diese dabei dem gleichen Wert der zivilen Dämmerung (sr_civil und ss_civil), bei „0“ entspricht sie dem Wert der realen Dämmerung (sr und ss). Die höheren Werte nutzt ihr, wenn sehr viele Bäume oder Häuser vor Euren Fenstern stehen und die Sonne somit recht früh verdeckt wird. Für mich im 2. OG mit freier Sicht hat sich ein Wert von „2“ als geeignet erwiesen. Mit einem Wald direkt vor der Tür hat sich ein Wert von „4“ bewährt. Tastet Euch hier einfach an den Idealwert heran, wenn die Schaltzeiten noch nicht perfekt sein sollten.

fhem_twilight_yahoo_weather_idWenn Wetterdaten berücksichtigt werden sollen, könnt Euren Standort wählen und ebenfalls mit angeben. Da es an stark bewölkten Tagen insgesamt dunkler ist, werden sr_weather/ss_weather und der Light-Wert je nach Wetter mit beeinflusst. Um die ID zu ermitteln ruft ihr http://weather.yahoo.com/ auf und gebt über „Change Location“ Euren Wohnort ein. Am Ende der URL übernehmt ihr jetzt die 6-8-stellige Nummer und hängt sie bei der Modul-Definition mit an.

In Hannover sieht meine Definition also wie folgt aus:

Die Readings

Ihr bekommt jetzt ohne großen Aufwand sehr viele Readings, mit denen wir in zukünftigen Artikeln vermehrt arbeiten werden.

fhem_twilight_readings

Ein Light-Wert < 5 kann z.B. genutzt werden, um Licht bei Dunkelheit automatisch ein- bzw. auszuschalten. Ein Wert < 6, wenn ebenfalls das Wetter mitberücksichtigt werden soll.

Wie der Light-Wert zu den zeitlichen Dämmerungswerten steht macht vielleicht folgendes Protokoll deutlich:

Macht Euch mit den weiteren Readings z.B. in der Twilight-Commandref vertraut und schreibt Fragen und Anregungen gerne in die Kommentare.

Als nächstes folgt ein Artikel, der das erste Praxisbeispiel bringt.

War dieser Blog-Post hilfreich für Dich?

Bewerte den Post hier völlig anonym
  • 4.7/5
  • 18 ratings
18 ratingsX
Nicht hilfreichWenig hilfreichHmmmGutSehr gut!
0%5.6%5.6%5.6%83.3%
Gib uns einen "Like" auf Facebook und verpasse keinen neuen Artikel mehr!

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.